Search
Search Menu

Pressen

Pressen ist die Hauptursache für Stimmstproblemen in Form von Stimmermüdung, Heiserkeit und Stimmknötchen. Pressphonation entsteht, wenn die Ausatemluft mit zuviel Druck gegen die Stimmlippen gedrückt wird. Die Kontraktion der Bauchdecke, die benötigt wird, um den Ausatemdruck zu erzeugen, löst im Kehlkopf eine reflektorische Kontraktion aus. Beides, die viele Ausatemluft und der hohe Tonus des Kehlkopfes, führen dazu, dass die Stimmlippen unkontrolliert zusammenschlagen.

Sänger laufen Gefahr zu pressen, wenn sie versuchen, Lautstärke durch Druck zu erzeugen anstatt durch eine Optimierung der Stimmresonanz. Oftmals beginnen sie aber auch zu pressen, wenn sie eine mangelnde Gesangtechnik durch erhöhten Ausatemdruck zu überspielen versuchen.

Vor dem Pressen schützen kann sich ein Sänger dank der technisch sauberen Anwendung des Bewegungsablaufes sostegno.

Leave a Comment